Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Start einer Arianespace- Trägerrakete auf dem Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana.

KEYSTONE/EPA ARIANESPACE/ARIANESPACE / HANDOUT

(sda-ats)

Eine europäische Trägerrakete vom Typ Ariane 5 hat am Mittwoch zwei Telekommunikationssatelliten ins All gebracht. 43 Minuten nach dem Start vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana erreichten der brasilianische und der japanische Satellit ihre Umlaufbahn.

Das Unternehmen Arianespac teilte mit, dies sei der 76. erfolgreiche Start einer Ariane-5-Rakete in Kourou. Der Rekord des Vorgängermodells Ariane 4, das bis 2003 in Betrieb war, war bereits im Oktober eingestellt worden.

Die neue Raketengeneration Ariane 6 soll nach Angaben von Arianespace im Jahr 2020 ihren Erstflug absolvieren und 2023 voll einsatzfähig sein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS