Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Arsenal bleibt in der Premier League im Rennen um die Champions-League-Teilnahme. Die Londoner siegen bei Stoke City 4:1 und liegen nur noch einen Punkt hinter Rang 4.

Das Duell der Schweizer Internationalen war eine eindeutige Angelegenheit zugunsten von Granit Xhaka im Dress von Arsenal. Stoke City, bei dem Xherdan Shaqiri durchspielte, durfte nach dem Anschlusstreffer Mitte der zweiten Halbzeit nur während acht Minuten auf einen Punktgewinn hoffen. Eine Viertelstunde vor Schluss machte der Chilene Alexis Sanchez, der offenbar bei Bayern München im Gespräch ist, mit dem 3:1 alles klar. Vor dem Spiel an diesem Samstag hatte Arsenal bei Stoke sechsmal in Folge nicht gewinnen können.

Zwei Spiele vor Schluss liegt Arsenal auf Platz 5 nur noch einen Punkt hinter Liverpool, das als Vierter derzeit für die Champions-League-Playoffs Ende August qualifiziert wäre. Arsenal spielt noch zweimal zuhause (gegen Absteiger Sunderland und gegen Everton), Liverpool muss am Sonntagnachmittag bei West Ham United antreten. In der Schlussrunde bekommen es die "Reds" an der Anfield Road mit Middlesbrough, dem anderen feststehenden Absteiger, zu tun.

Manchester City auf Champions-League-Kurs

Die direkte Qualifikation für die Champions League rückte für Manchester City derweil am Samstag näher. Mit einem 2:1-Heimsieg gegen Leicester stiess die Equipe von Pep Guardiola auf Platz 3 vor.

Als der brasilianische Jungstar Gabriel Jesus in der 36. Minute einen Penalty zum zwischenzeitlichen 2:0 für Manchester City verwertete, deutete wenig darauf hin, dass die Fans der "Citizens" am Samstagnachmittag nochmals um die drei Punkte würden zittern müssen. Zuvor hatte David Silva den viermaligen englischen Meister nach einer knappen halben Stunde in Führung geschossen.

Noch vor der Pause kam der entthronte Meister aus Leicester dank Shinji Okazaki auf 1:2 heran, in der 77. Minute bot sich den Gästen dann die grosse Chance zum Ausgleich; der algerische Mittelfeld-Regisseur Riyad Mahrez scheiterte jedoch auf unglaubliche Weise vom Penaltypunkt. Der 26-Jährige traf zwar ins Tor, der Treffer zählte allerdings wegen Doppelberührung nicht. Mahrez rutschte aus und schoss sich dabei den Ball gegen den anderen Fuss.

England. Premier League. Die Resultate vom Samstag:

Manchester City - Leicester 2:1 (2:1). - 54'407 Zuschauer. - Tore: 29. Silva 1:0. 36. Gabriel Jesus 2:0. 42. Okazaki 2:1. - Bemerkungen: 78. Foulpenalty von Mahrez (Leicester) annulliert (technischer Fehler).

Stoke - Arsenal 1:4 (0:1). - 27'535 Zuschauer. - Tore: 42. Giroud 0:1. 55. Özil 0:2. 67. Crouch 1:2. 76. Alexis Sanchez 1:3. 80. Giroud 1:4. - Bemerkungen: Stoke mit Shaqiri, Arsenal mit Xhaka.

Bournemouth - Burnley 2:1. Middlesbrough - Southampton 1:2. Sunderland - Swansea City 0:2.

Rangliste: 1. Chelsea 36/87 (76:29). 2. Tottenham Hotspur 35/77 (71:23). 3. Manchester City 36/72 (72:38). 4. Liverpool 36/70 (71:42). 5. Arsenal 36/69 (72:43). 6. Manchester United 35/65 (51:27). 7. Everton 37/61 (61:41). 8. West Bromwich Albion 36/45 (41:46). 9. Southampton 36/45 (41:47). 10. Bournemouth 37/45 (54:66). 11. Leicester City 36/43 (46:56). 12. West Ham United 36/42 (45:59). 13. Stoke City 37/41 (40:56). 14. Watford 36/40 (37:59). 15. Burnley 37/40 (38:53). 16. Crystal Palace 36/38 (46:61). 17. Swansea City 37/38 (43:69). 18. Hull City 36/34 (36:69). 19. Middlesbrough 37/28 (27:50). 20. Sunderland 36/24 (28:62).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS