Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Arsène Wenger feiert einen erfolgreichen 21. Jahrestag bei Arsenal. Der französische Trainer führt sein Team in der 7. Premier-League-Runde zum 2:0-Heimsieg gegen Brighton & Hove Albion.

Bei zahlreichen eigenen Fans ist Wenger seit geraumer Zeit umstritten. Der 1996 zu den Londoner gestossene Elsässer wartet seit 2004 auf den nächsten Meistertitel. In der laufenden Saison hat sich Arsenal nach dem missglückten Saisonstart zumindest zurück in den vorderen Tabellenteil gespielt. Seit dem 0:4 in Liverpool am 27. August haben die "Gunners" in der Premier League kein Gegentor mehr kassiert und 10 von 12 möglichen Punkten geholt.

Gegen den Aufsteiger Brighton zauberte Arsenal vor dem 2:0 wie zu seinen besten Zeiten: Der Nigerianer Alex Iwobi schloss in der 56. Minute eine eindrückliche Ballstafette ab. Den Assist verdiente sich Alexis Sanchez mit einem Absatztrick. Das 1:0 erzielte der spanische Aussenverteidiger Nacho Monreal in der 16. Minute, nachdem ein Freistoss von Granit Xhaka die entscheidende Druckphase ausgelöst hatte.

Nur ein Unentschieden gab es für den FC Liverpool bei Newcastle, einem anderen Aufsteiger. Der Spanier Joselu glich noch in der ersten Halbzeit den Führungstreffer der Gäste durch Philippe Coutinho zum 1:1-Schlussstand aus. Rafa Benitez, der das stark in die Saison gestartete Newcastle zurück in die Premier League geführt hat, blieb damit auch im fünften Duell gegen seinen Ex-Klub ungeschlagen. Der spanische Coach, der mit Liverpool 2005 die Champions League gewann, hatte zuvor schon mit Valencia und Chelsea immer Punkte gegen die "Reds" geholt.

Arsenal - Brighton 2:0. - 59'378 Zuschauer. - Tore: 16. Monreal 1:0. 56. Iwobi 2:0. - Bemerkung: Arsenal bis 83. mit Xhaka.

Newcastle - Liverpool 1:1 (1:1). - 52'303 Zuschauer. - Tore: 29. Coutinho 0:1. 36. Joselu 1:1.

Die weiteres Spiel vom Sonntag: Everton - Burnley 0:1.

Rangliste: 1. Manchester City 7/19 (22:2). 2. Manchester United 7/19 (21:2). 3. Tottenham Hotspur 7/14 (14:5). 4. Chelsea 7/13 (12:6). 5. Arsenal 7/13 (11:8). 6. Burnley 7/12 (7:5). 7. Liverpool 7/12 (13:12). 8. Watford 7/12 (11:12). 9. Newcastle United 7/10 (7:6). 10. West Bromwich Albion 7/9 (6:8). 11. Huddersfield Town 7/9 (5:7). 12. Southampton 7/8 (5:7). 13. Stoke City 7/8 (7:11). 14. Brighton & Hove Albion 7/7 (5:9). 15. West Ham United 7/7 (7:13). 16. Everton 7/7 (4:12). 17. Leicester City 7/5 (9:12). 18. Swansea City 7/5 (3:8). 19. Bournemouth 7/4 (4:11). 20. Crystal Palace 7/0 (0:17).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS