Alle News in Kürze

Die Atlanta Hawks machen ohne den verletzten Schweizer Thabo Sefolosha einen wichtigen Schritt in Richtung NBA-Playoffs. Sie gewinnen gegen die Philadelphia 76ers auswärts mit 99:92.

Damit scheinen die Hawks den Tritt nach einer sieben Spiele andauernden Niederlagenserie definitiv wieder gefunden zu haben. Nach dem 95:91-Heimerfolg am Vortag gegen die Phoenix Suns feierten die Hawks in Philadelphia bereits den zweiten Sieg in Folge. Matchwinner war Center Dwight Howard mit 22 Punkten und 20 Rebounds. Sefolosha fehlte beim Gastspiel in Philadelphia zum dritten Mal in Folge wegen einer Leistenverletzung.

Mit dem 39. Saisonsieg machte Atlanta einen wichtigen Schritt in Richtung Playoffs. Als Fünfter der Eastern Conference beträgt die Reserve auf den Playoff-Strich sieben Runden vor Schluss vier Siege.

Westbrook schreibt Geschichte

Oklahoma Citys Russell Westbrook knackte beim 114:106-Sieg gegen die Orlando Magic eine weitere Bestmarke. Der Guard verbuchte sein 38. Triple-Double der Saison und sammelte dabei 57 Punkte. Noch nie zuvor hatte ein Spieler in der NBA-Geschichte bei einem Triple-Double mehr Punkte erzielt. Gleichzeitig sicherte sich Oklahoma die Playoff-Teilnahme.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze