Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Atlanta Hawks ziehen weiter ihre Kreise an der Tabellen-Spitze der Eastern Conference. Auch die Sacramento Kings vermochten den Leader im Osten nicht zu stoppen.

110:103 setzte sich das Team des verletzten Schweizers Thabo Sefolosha in der kalifornischen Hauptstadt durch. Es war bereits der 13. Sieg in Folge gegen Sacramento. Gleichzeitig feierten die Hawks den 23. Auswärtssieg der Saison und brachen den Rekord aus der Saison 1986/87, wo sie 22 Mal in fremden Stadien erfolgreich gewesen waren. Jeff Teague (23 Punkte) und Paul Millsap (19) waren die erfolgreichsten Werfer bei Atlanta.

In der Nacht auf Donnerstag kommt es in Oakland zum Spitzenkampf zwischen Atlanta und dem Leader der Western Conference, den Golden State Warriors. Beide Teams sind bisher als einzige für die Playoffs qualifiziert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS