Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Auch Jimenez und Olazabal kommen ans European Masters

Golf - Für das European Masters in Crans-Montana von Anfang September haben nun auch die renommierten spanischen Golfprofis Miguel Angel Jimenez und José Maria Olazabal zugesagt.
Nach dem Triumph von Rory McIlroy am US Open steht fest, dass gleich drei der aktuellen Top 4 der Weltrangliste im Wallis zu sehen sein werden, nämlich McIlroy selbst als neue Nummer 4 sowie der Engländer Lee Westwood (2) und der Deutsche Martin Kaymer (3). Das Schweizer Turnier der European Tour wird heuer besser besetzt sein als je zuvor, zumal seit letzter Woche auch die Verpflichtungen der Italiener Matteo Manassero, Edoardo Molinari und Francesco Molinari feststehen.
Miguel Angel Jimenez hat sich seit 1989 kein European Masters entgehen lassen. Letzten Herbst gewann er das Turnier im 22. Anlauf zum ersten Mal. Fünf seiner 18 Siege auf der Europa-Tour hat er in den letzten drei Jahren errungen. Als Nummer 28 der Weltrangliste zählt Jimenez auch mit 47 Jahren noch zu den stärksten Golfern Europas.
José Maria Olazabal ist der neue Captain der europäischen Ryder-Cup-Teams, das im September 2012 gegen die US-Golfer antreten wird. Olazabal war selbst einer der erfolgreichsten Ryder-Cup-Spieler. Legendär sind seine vielen Siege im Doppel mit dem im Mai verstorbenen Severiano Ballesteros. Aber auch als Einzelspieler errang Olazabal grosse Triumphe. So gewann er 1994 und 1999 das US Masters in Augusta; nebst Tiger Woods und Phil Mickelson ist Olazabal der einzige heute noch auf den grossen Tours aktive Mehrfachsieger am wichtigsten Einzelturnier. Vor 25 Jahren hatte er sich auch im Wallis in die Siegerliste eingetragen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.