Navigation

Aucoin und Filppula fallen länger aus

Dieser Inhalt wurde am 12. Januar 2015 - 13:24 publiziert
(Keystone-SDA)

Die Tessiner NLA-Klubs Ambri-Piotta und Lugano haben einen Ausfall eines ausländischen Stürmers zu beklagen. Ambri muss vier Wochen auf Keith Aucoin verzichten, bei Lugano fällt Ilari Filppula aus.

Der Finne Filppula muss möglicherweise eine länger dauernde Pause einlegen. Der 33-jährige Stürmer des HC Lugano verletzte sich am letzten Samstag unmittelbar vor seinem Tor zum 3:1 beim 3:1-Heimerfolg gegen Zug an einem Daumen. Wie gravierend die Verletzung ist, steht noch nicht fest. Für den Rest des Monats dürfte Filppula aber nicht mehr einsatzfähig sein.

Der Amerikaner Aucoin muss sich ebenfalls auf eine längere Verletzungspause gefasst machen. Im Meisterschaftsspiel vom vergangenen Samstag in Bern (4:3 für den SCB) zog sich der 36-jährige Stürmer von Ambri-Piotta einen Innenbandriss im rechten Knie zu und muss mindestens vier Wochen pausieren. Nach ärztlichen Untersuchungen steht fest, dass sich Aucoin keiner Operation unterziehen muss. Die Heilung wird aber längere Zeit beanspruchen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen