Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Auffahrunfall in Frauenfeld ist am Samstag ein Auto gegen einen Hydranten geschoben worden. Der Hydrant wurde aus der Fassung gerissen, so dass sich eine meterhohe Wasserfontäne bildete. Ein Autofahrer hatte ein abbiegendes Auto vor ihm zu spät bemerkt.

Beim Zusammenstosses wurde dieses Auto an den rechten Strassenrand geschoben. Dort prallte es auf einen Hydranten und einen Stromverteilkasten. Dies geht aus Polizeiangaben vom Sonntag hervor.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen und den Anlagen entstand ein Sachschaden von rund 50'000 Franken.

SDA-ATS