Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zumindest einer der drei Aufsteiger weiss in der Ligue 1 zu gefallen. Angers belegt nach elf Runden hinter Leader und Titelverteidiger Paris St-Germain den zweiten Rang.

Der Verein, dessen Spieler einen geschätzten Marktwert von nicht einmal 19 Millionen Euro aufweisen (sollen), ist durch das 0:0 gegen Guingamp seit sechs Spielen ungeschlagen. In vier dieser sechs Partien blieb die Mannschaft des seit Wochen überzähligen Goran Karanovic ohne Gegentreffer.

Die anderen beiden Aufsteiger, Gazélec Ajaccio und das noch immer sieglose Troyes, sind Vorletzter und Letzter. Gazélec feierte mit dem 3:1 gegen Nice im elften Anlauf immerhin den ersten Erfolg in der Ligue 1 überhaupt.

Frankreich. Ligue 1. 11. Runde: Lorient - Rennes 1:1. Angers - Guingamp 0:0. GFC Ajaccio - Nice 3:1. Montpellier - Bastia 2:0.

Rangliste: 1. Paris St-Germain 10/26. 2. Angers 11/22. 3. Caen 11/21. 4. St-Etienne 10/19. 5. Lyon 11/19. 6. Nice 10/17. 7. Rennes 11/17. 8. Nantes 10/16. 9. Lorient 11/16. 10. Reims 10/15. 11. Guingamp 11/15. 12. Monaco 10/14. 13. Lille 10/11. 14. Bordeaux 10/11. 15. Bastia 11/10. 16. Marseille 10/9. 17. Montpellier 11/8. 18. Toulouse 11/8. 19. GFC Ajaccio 11/6. 20. Troyes 10/4.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS