Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach dem überraschenden 20:20 gegen Pfadi Winterthur in der ersten NLA-Runde gewinnt Suhr Aarau im Aargauer Derby gegen Endingen auswärts 28:27.

Das Duell zwischen dem diesjährigen (Endingen) und dem letztjährigen Aufsteiger entwickelte sich zu einer äusserst ausgeglichenen Partie. Nachdem sich Suhr Aarau von 25:24 (51.) auf 28:24 (54.) abgesetzt hatte, schien das Spiel vorentschieden zu sein.

Die Zurzacher steckten aber nicht auf und kamen innert drei Minuten wieder auf einen Treffer heran. In den Schlusssekunden bot sich dem siebenfachen Torschützen Nemanja Sudzum die Chance zum Ausgleich. Mihailo Radovanovic im Tor der Gäste war jedoch zur Stelle. Somit bleibt Endingen punktelos.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS