Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Karriere von Martina Hingis ist noch nicht zu Ende. Die als Nummer 1 gesetzte Ostschweizerin gewinnt an den WTA-Finals in Singapur zusammen mit Chan Yung-Jan die Auftaktpartie.

Das Duo siegte gegen die deutsch-tschechische Paarung Ana-Lena Grönefeld/Kveta Peschke 6:3, 6:2 und zog damit in die Halbfinals ein. Trotz der Aufregung um den Rücktritt von Hingis, der eigentlich erst nach dem letzten Match in Singapur hätte bekannt werden sollen, gab sich das als Nummer 1 gesetzte Duo keine Blösse. In 76 Minuten setzten sich Hingis/Chan durch und feierten den 19. Sieg in Serie.

Noch fehlen Hingis zwei Siege, um sich mit dem 65. Turniererfolg im Doppel und dem 115. insgesamt perfekt von der Tour zu verabschieden. Am Samstag spielen die Doppel-Dominatorinnen der letzten Wochen, die auch die Weltrangliste gemeinsam anführen, gegen das ungarisch-tschechische Duo Timea Babos und Andrea Hlavackova um den Finaleinzug.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS