Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tampa Bay Lightning feiert in der NHL zum Auftakt der Playoff-Halbfinals einen nicht unbedingt erwarteten Auftaktsieg. Der Vorjahresfinalist besiegt die Pittsburgh Penguins auswärts mit 3:1.

Die Geschichte des Spiels lieferte Tampas erst 21-jähriger Ersatztorhüter Andrej Wassiljewski. Der Russe ersetzte nach gut sieben Minuten den am Bein verletzten Ben Bishop und führte sein Team mit 25 Paraden zum ersten Sieg in der Best-of-7-Serie. Seinen letzten Sieg hatte Wassiljewski am 29. Februar gefeiert.

Wassiljewskis Teamkollegen sorgten bis zur 39. Minute für eine beruhigende 3:0-Führung. Obwohl Pittsburgh noch vor der zweiten Pause durch Patric Hornqvist verkürzte, geriet der Sieg von Tampa nicht mehr in Gefahr. Joël Vermin und Tanner Richard waren beim siegreichen Team überzählig.

Das zweite Spiel der Serie findet am Montag erneut in Pittsburgh statt. Im zweiten Halbfinal treffen die St. Louis Blues auf die San Jose Sharks. Dieses Duell beginnt am Sonntag.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS