Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

58,3 Mio. Dollar für ein Bild von Jackson Pollock, 56,1 Mio. Dollar für einen Roy Lichtenstein und 48,8 Mio. Dollar für einen Jean-Michel Basquiat. Bei den Auktionen von Christie's in New York wurden gleich reihenweise Rekorde gebrochen.

Pollocks 1948 entstandene "Number 19" war fast doppelt so teuer wie von den Experten erwartet. Es ging nach einem spannenden Wettbieten an einen unbekannten Käufer.

Auch Lichtensteins "Woman with Flowered Hat" setzte einen neuen Auktionsrekord für den Amerikaner. Das Bild ist - wie bei dem 1997 gestorbenen Lichtenstein üblich - in poppigen Comicfarben gehalten. Es ist genau 50 Jahre alt und etwa 1,30 Meter hoch.

Basquiat war einst der erste schwarze Künstler in der weissen Kunstwelt, jetzt wurde mit einem Knaller ein neuer Auktionsrekord für seine Werke gesetzt: Sein "Dustheads" ist fast zwei Meter hoch, entstand 1982 und zeigt zwei Männer, mit vielen Farben verfremdet, auf dunklem Untergrund.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS