Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bekannt aus dem Film "Sternenberg": Der Gasthof "Sternen" im Zürcher Oberland ist in der Nacht auf Montag vollständig ausgebrannt.

Kantonspolizei Zürich

(sda-ats)

In Sternenberg im Zürcher Oberland ist das Gasthaus "Sternen" in der Nacht auf Montag in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde beim Brand niemand, der Sachschaden ist enorm.

Das Restaurant mit seiner rund 200 Jahre alten "Puurestube" war landesweit bekannt - es hatte als Kulisse für den Schweizer Spielfilm "Sternenberg" aus dem Jahr 2004 mit Mathias Gnädinger gedient.

Kurz nach 23.30 Uhr meldete eine Anwohnerin, dass in Sternenberg (Gemeinde Bauma ZH) ein Gasthof brenne. Die Feuerwehr Bauma-Sternenberg rückte sofort mit einem Grossaufgebot aus. Mehrere Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden wurden zur Unterstützung aufgeboten.

Trotz des raschen Einsatzes brannte das Gebäude vollständig aus, wie die Kantonspolizei Zürich am Montag mitteilte. Die Feuerwehrleute konnten aber verhindern, dass die Flammen auf die umliegenden Gebäude übergriffen.

Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte sich der Sachschaden auf rund 1,5 Millionen Franken belaufen. Weshalb es brannte, ist noch nicht bekannt. Der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei ermittelt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS