Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lausanne - Ein ölverschmutzer Gleisabschnitt zwischen Allaman und Morges VD hat am Samstag den Bahnverkehr auf der Strecke Genf-Lausanne behindert. Das Öl konnte früher als zunächst erwartet aufgefangen und entsorgt werden.
Einige Schnellzüge fielen während der dreistündigen Störung aus. Die Reisenden mussten deshalb zwischen Lausanne und Genf auf InterRegio-Züge umsteigen. Allgemein verlängerte sich die Reisezeit um rund 30 Minuten, wie Railinfo mitteilte. Ausgelaufen war das Öl aus einer Baustellen-Maschine, mit der in der Nacht zuvor Gleisbauarbeiten ausgeführt worden waren.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS