Navigation

Australien will Immobilienmarkt mit 7,5 Milliarden Franken stärken

Dieser Inhalt wurde am 11. Oktober 2009 - 09:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Sydney - Die australische Regierung will den Immobilienmarkt mit zusätzlich umgerechnet rund 7,5 Mrd. Franken stärken. Diese Summe werde in mit Hypotheken besicherte Wertpapiere investiert, die der Markt abrufen könne, sagte Finanzminister Wayne Swan.
Diese Anlage werde den kleinen Kreditgebern eine grosse Hilfe sein und den Wettbewerb auf dem Hypothekenmarkt fördern. Ob der gesamte Betrag genutzt werde, entscheide sich zu einem späteren Zeitpunkt.
Australien ist bisher nicht wie viele grosse Industrienationen in die Rezession abgeglitten. Am Dienstag hatte die australische Zentralbank als erstes grosses Industrieland weltweit seine Zinsen wieder erhöht. Die Notenbank straffte den Leitzins um einen viertel Prozentpunkt auf 3,25 Prozent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?