Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sänger, Umweltaktivist und Politiker: Den Australier Peter Garrett zieht es mit seiner Rockband Midnight Oil wieder auf die Bühne.

KEYSTONE/AP/PAUL MILLER

(sda-ats)

Rund 14 Jahre nach ihrer Auflösung kommt die australische Rockband Midnight Oil wieder zusammen. Im nächsten Jahr sei eine Tournee geplant, kündigte sie am Donnerstag auf Facebook an.

Mit dabei seien die Original-Mitglieder Peter Garrett, Rob Hirst, Jim Moginie, Bones Hillman und Martin Rotsey. Midnight Oil wurde zwar schon 1976 gegründet, hatte die grössten Erfolge aber erst in den 80er Jahren. Ihr grösster internationaler Hit war 1987 "Beds are Burning" aus dem Album "Diesel and Dust".

Die Gruppe war bekannt für ihr Umweltbewusstsein und gestaltete unter anderem einen Teil der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Sydney im Jahr 2000.

Die Band löste sich 2002 auf, weil es Sänger Peter Garrett als Umweltaktivist in die Politik zog. Als die linke Labor-Partei von 2007 bis 2013 an der Macht war, wurde er erst Umwelt- und dann Erziehungsminister.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS