Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach drei Auswärtsniederlagen hintereinander kommt Absteiger Rapperswil-Jona auch auf fremdem Eis wieder einmal zu einem Sieg. In Martigny gewinnen die Lakers gegen Red Ice mit 5:2.

Das Rapperswiler Team von Coach Jeff Tomlinson spielte viel effizienter als Martigny. Die Unterwalliser dominierten die Partie mit 38:24 Torschüssen und liefen trotzdem fast permanent Rückständen hinterher. Red Ice Martigny verlor nach dem 2:4 gegen Langenthal zum zweiten Mal in Folge ein Heimspiel im Forum.

Vor einem Jahr ging für das normalerweise äusserst heimstarke Red Ice erst am 14. Dezember zum zweiten Mal ein Heimspiel verloren. Roman Schlagenhauf erzielte für die Lakers die Tore vom 3:2 zum 5:2, ausserdem bereitete er den dritten Treffer (von Ryan McGregor) vor.

Resultat:

Red Ice Martigny - Rapperswil-Jona Lakers 2:5 (1:2, 1:1, 0:2). - Rangliste: 1. Olten 10/24 (39:30). 2. Langenthal 10/20 (40:30). 3. Ajoie 10/18 (38:27). 4. Rapperswil-Jona Lakers 10/18 (34:29). 5. Red Ice Martigny 10/16 (36:37). 6. Visp 10/15 (46:42). 7. La Chaux-de-Fonds 10/14 (36:33). 8. Hockey Thurgau 10/13 (34:35). 9. Winterthur 10/9 (28:40). 10. GCK Lions 10/3 (21:49).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS