Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Auto brannte auf der A2 bei Egerkingen SO in der Nacht auf Sonntag vollständig aus.

(sda-ats)

Nach einer Kollision auf der Autobahneinfahrt Egerkingen SO in Richtung Luzern ist auf der A2 ein Auto in der Nacht auf Sonntag vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Ein 19-jähriger Autofahrer sei beim Auffahren auf die Autobahn ins Schleudern geraten und daraufhin seitlich-frontal mit einem anderen Fahrzeug auf dem Überholstreifen zusammengestossen, teilte die Kantonspolizei Solothurn am Sonntag mit.

Alle Fahrzeuginsassen konnten laut Polizeiangaben die Unfallautos selbstständig verlassen. Kurz darauf habe das Fahrzeug des mutmasslichen Unfallverursachers angefangen zu brennen - die Flammen zerstörten trotz Löscheinsatzes das Auto völlig.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS