Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Neue Erkenntnisse im Tötungsdelikt von Laupen: Das Auto des getöteten Ehepaars ist in der Stadt Bern gefunden worden. Das teilten die Kantonspolizei Bern und die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Sie gehen davon aus, dass eine oder mehrere unbekannte Personen den Wagen nach Bern fuhren. Weitere Ermittlungen seien im Gang, hiess es.

Der 74-jährige Mann und seine 64-jährige Ehefrau waren am 18. Dezember leblos in einer Wohnung in Laupen aufgefunden wurden. Zu diesem Zeitpunkt war das Paar schon seit mehreren Tagen tot, wie die Staatsanwaltschaft nun mitteilt.

Mit Details halten sich die Behörden weiter zurück, um die laufenden Ermittlungen nicht zu gefährden. So heisst es zu den Erkenntnissen der Rechtsmedizin lediglich, die Opfer hätten "sowohl Verletzungen von scharfer wie auch massiver stumpfer Gewalteinwirkung" aufgewiesen.

Aus der Bevölkerung seien zahlreiche Hinweise eingegangen, teilte die Staatsanwaltschaft weiter mit. Die Ermittlungen laufen demnach weiter auf Hochtouren.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS