Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Fahrzeug eines 50-jährigen Lenkers war mehrere Meter durch die Luft geflogen, bis der Wagen schliesslich in ein Haus prallte.

Kantonspolizei Thurgau

(sda-ats)

Am frühen Donnerstagmorgen hat ein 50-jähriger Lenker nach der Autobahnausfahrt Frauenfeld Ost die Kontrolle über sein Fahrzeuge verloren. Der Wagen flog mehrere Meter durch die Luft und prallte schliesslich in ein Haus.

Der Lenker war gegen 2.30 Uhr auf der Autobahn A7 in Richtung Zürich unterwegs und verliess diese über die Ausfahrt Frauenfeld Ost. Dabei habe er aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, teilte die Thurgauer Polizei am Donnerstag mit.

Der Wagen überquerte die Oststrasse, stiess gegen einen Wildschutzzaun, flog mehrere Meter durch die Luft und prallte schliesslich in die Fassade eines Hauses.

Der Fahrer musste verletzt ins Spital gebracht werden. Für die Spurensicherung war der Kriminaltechnische Dienst vor Ort.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS