Alle News in Kürze

Ein Autofahrer verwechselte in Stein am Rhein das Brems- mit dem Gaspedal und landete beinahe im Fluss. Zum Glück blieb der Wagen an der Ufermauer hängen.

Kantonspolizei Schaffhausen

(sda-ats)

Glück im Unglück hatte ein Autofahrer am Freitag in Stein am Rhein: Der Lenker verwechselte beim Ausparken am Fischmarkt das Brems- mit dem Gaspedal. Das Auto kam mit der Hinterachse über der Ufermauer zwei Meter über dem Fluss hängend zum Stillstand.

Vorher überfuhr der Wagen aber noch einen Findling und streifte eine Rettungsringhalterung, wie die Schaffhauser Kantonspolizei mitteilte. Der Lenker, ein 76-jähriger US-Amerikaner, wurde nicht verletzt. Auch andere Personen kamen nicht zu Schaden. Der Unfallverursacher musste ein Depot von mehreren hundert Franken hinterlegen.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze