Navigation

Auto mit fünf Insassen stürzt in Bach - alle unverletzt

Das Auto stürzte über einen kleinen Wasserfall in den Gonzenbach. Kapo SG sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 14. Juni 2020 - 11:28 publiziert
(Keystone-SDA)

In der Nacht auf Sonntag ist in Dreien im Kanton St. Gallen eine 19-jährige Autofahrerin und ihre vier Mitfahrer über einen kleinen Wasserfall in den Gonzenbach gestürzt. Alle blieben unverletzt.

Der Selbstunfall ereignete sich kurz vor 2 Uhr auf Höhe Brücke Gonzenbach, wie die Kantonspolizei St. Gallen auf Twitter mitteilte. Die junge Autolenkerin war von Bodmen kommend in Richtung Dreien unterwegs. Im Auto befanden sich noch vier Mitfahrer.

In einer Linkskurve, kurz vor der Brücke, kam das Auto aus unbekannten Gründen rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über das Wiesland. Nach 25 Metern stürzte das Auto über einen kleinen Wasserfall in den Gonzenbach. Die Autofahrerin und ihre Mitfahrer konnten selbständig das Auto verlassen. Sie blieben alle unverletzt.

Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen waren auch die Strassenrettung der Feuerwehr Wil sowie die Feuerwehr Mosnang im Einsatz. Abklärungen ergaben, dass keine umweltschädlichen Stoffe in den Bach ausliefen. Durch den Unfall entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.