Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mitarbeiter einer Abschleppfirma haben in Paris ein Auto samt drei Wochen altem Baby abgeschleppt. Die Mutter hatte am Freitag in der Nähe des Trocadéro ihren Wagen in einem Halteverbot abgestellt, um eines der Geschwister in die Schule zu bringen, wie "Le Parisien" berichtete.

Eine andere Mutter habe die junge Frau, die verzweifelt Auto und Kind suchte, zum Stellplatz für abgeschleppte Fahrzeuge der Stadt gefahren. Dort bekam sie ihr Auto zurück, in dem sich noch das Baby befand.

Wie die Zeitung weiter schreibt, sei an demselben Tag ein weiteres Auto mitsamt Insassen fast abgeschleppt worden. Das 9-jährige Kind, das in dem mit verdunkelten Scheiben ausgestatteten Fahrzeug schlief, wurde jedoch rechtzeitig wach.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS