Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lenzburg AG - Ein Auto ist am frühen Sonntagmorgen auf der A1 bei Lenzburg AG in ein Betonelement geprallt und mehrere Meter durch die Luft geflogen. Die vier Insassen wurden teilweise schwer verletzt.
Der Unfall ereignete sich gemäss Polizeiangaben auf einem Baustellenabschnitt auf der Fahrspur in Richtung Bern. Nach seinem Abflug schlug das Auto erneut auf einem Betonelement auf und überschlug sich. Schliesslich kam der Wagen auf dem Dach liegend zum Stillstand.
Zwei der Insassen erlitten mittelschwere bis schwere, die beiden anderen eher leichte Verletzungen. Drei Ambulanzen brachten sie ins Kantonsspital Baden. Am Auto entstand Totalschaden. Die Unfallursache ist noch unklar. Erste Erkenntnisse der Polizei weisen darauf hin, dass der Lenker eingeschlafen ist.
Wenige Stunden später ereignete sich im selben Bereich ein fast identischer Unfall. Ein Autofahrer schlief am Steuer ein. Sein Auto prallte gegen eine Abschrankung und überschlug sich. Der 20-jährige Beifahrer und die 21-jährige Mitfahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Lenker blieb unverletzt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS