Navigation

Auto rast in Zuschauermenge bei Parade und tötet mehrere Personen

Dieser Inhalt wurde am 24. Oktober 2015 - 20:40 publiziert
(Keystone-SDA)

Bei einer Universitätsparade im US-Bundesstaat Oklahoma ist ein Auto in eine Zuschauermenge gerast. Bei dem Unfall starben drei Menschen, und mehr als 20 wurden verletzt, wie der Sender CNN berichtete.

Demnach schwebten acht Zuschauer noch Stunden nach dem Vorfall am Samstagvormittag (Ortszeit) in der Stadt Stillwater in Lebensgefahr. Am Steuer sass eine 25-jährige Frau, hiess es unter Berufung auf Polizeiangaben weiter.

Sie sei unter dem Verdacht der Trunkenheit festgenommen worden. Augenzeugen berichteten, dass Zuschauer durch die Wucht des Aufpralls in die Luft geschleudert wurden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen