Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Oberhalb Langwis SG ist am Samstag ein Auto in sehr steilem Gelände hunderte Meter abgestürzt. Das Auto überschlug sich mehrfach. Der 34-jährige Fahrer wurde dabei aus dem Wagen geschleudert und verletzt. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Das Unglück nahm am Samstagnachmittag auf einem Feldweg seinen Lauf. Das Auto geriet über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte das bis zu 72 Grad steile Gelände hinunter, wie die Kantonspolizei St. Gallen in einer Mitteilung am Sonntag schreibt. Dabei überschlug sich der Wagen.

Erst nach rund 350 Metern wurde der Fahrer aus seinem Auto geschleudert. Er blieb verletzt auf einer Wiese liegen. Sein Wagen blieb schliesslich 570 Meter nach der Absturzstelle in Büschen hängen.

Die Polizei beschrieb die Bergung des Autowracks im steilen Gelände als aufwändig. Mit einem für Holzarbeiten ausgerüsteten Traktor habe es geborgen werden können. Warum der Autofahrer vom Feldweg abgekommen ist, wird abgeklärt. Beim Lenker sei die Entnahme einer Blutprobe angeordnet worden, hiess es.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS