Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die beiden Autoinsassen verletzten sich beim Unfall bei Oberbipp leicht. Ihr Fahrzeug erlitt Totalschaden.

Kantonspolizei Solothurn

(sda-ats)

Auf der Autobahn A1 ist in der Nacht auf Sonntag ein Wagen von der Fahrbahn abgekommen und in einen Wildzaun geprallt. Danach überschlug sich das Auto mehrmals. Beide Insassen wurden leicht verletzt.

Der 22-jährige Lenker war in Richtung Bern unterwegs, als er zwischen den Ausfahrten Niederbipp und Wangen an der Aare die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Nach Angaben der Kantonspolizei Solothurn war der Mann übermüdet. Das Auto kam nach dem Unfall im Wiesland zum Stillstand. Es erlitt Totalschaden.

Eine Autofahrerin, die den Unfall beobachtet hatte, leistete den Verletzten erste Hilfe. Der Wildschutzzaun wurde über eine Länge von rund 40 Metern beschädigt und vom Nationalstrassenunterhalt noch in der Nacht provisorisch repariert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS