Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Frankreich ist ein junger Autofahrer mit einem Blutalkoholwert von mehr als sechs Promille erwischt worden - einem Wert, der bei den meisten anderen Menschen ins Koma oder zum Tod führt.

Der um die 20 Jahre alte Mann sei vor einer Woche abends in Yzeures-sur-Creuse im Zentrum des Landes zu schnell in einen Kreisverkehr gefahren und deswegen geradewegs auf die Insel in der Mitte des Kreisverkehrs gelandet, teilte die Polizei am Freitag mit.

Die Polizei fand ihn dort später schlafend am Steuer seines Wagens. Zunächst glaubten die Beamten, der Mann tue nur so, als schlafe er. Tatsächlich sei er aber am Becken verletzt und stark alkoholisiert gewesen.

Eine Blutuntersuchung im Alkohol ergab 6,88 Gramm Alkohol pro Liter Blut. Dem Fahrer droht der Entzug seines Führerscheins, eine hohe Geldbusse und zumindest theoretisch auch eine Haftstrafe.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS