Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine Autopsie hat den mysteriösen Tod des Rektors der französischen Elite-Hochschule Sciences Po, Richard Descoings, nicht aufklären können. Die Untersuchung sei "ergebnislos" verlaufen, sagte eine Sprecherin der Ärzte.

Es seien weitere toxikologische Untersuchungen und Auswertungen von Gewebeproben nötig, um die Todesursache zu klären. Mit Ergebnissen sei vermutlich in zehn Tagen oder rund zwei Wochen zu rechnen, ergänzte sie.

Descoings war am Dienstag tot in seinem Hotelzimmer in New York gefunden worden. Der renommierte Akademiker lag nackt auf seinem Bett.

Der 53-Jährige, der an der New Yorker Columbia-Universität an einem Treffen von Universitätsrektoren teilnehmen sollte, stand seit 16 Jahren an der Spitze von Sciences Po Paris. Die Hochschule mit inzwischen 10'000 Studenten wird von fast allen französischen Politikern durchlaufen.

SDA-ATS