Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach Federer und Wawrinka steht auch Timea Bacsinszky im Achtelfinal des Turniers in Rom. Die Waadtländerin setzt sich in der 2. Runde sicher 6:2, 6:4 gegen die Ukrainerin Lesia Zurenko durch.

Bacsinszky geriet erst gegen Ende des zweiten Satzes noch leicht in Bedrängnis. Nach einem Break zum 5:3 ging sie im folgenden Aufschlagspiel 30:0 in Führung, konnte den Sack jedoch nicht zumachen. Die Ukrainerin, Nummer 42 der Welt, verkürzte auf 4:5 und hatte im folgenden Game sogar einen Ball zum 5:5. Die 26-jährige Schweizerin gewann jedoch die nächsten drei Punkte und damit nach 1:19 Stunde auch die Partie.

Im Achtelfinal trifft die Weltnummer 10 am Donnerstag auf ihre Ranglistennachbarin Carla Suarez Navarro (WTA 11).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS