Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Geglückter Auftakt für Timea Bacsinszky am WTA-Turnier in Rom: Die Weltranglisten-Zehnte zieht problemlos in die 2. Runde ein.

Bacsinszky schlug bei prächtigem Wetter auf einem Nebenplatz im Foro Italico in der Startrunde die Belgierin Yanina Wickmayer in gut einer Stunde 6:2, 6:2.

Gegen die Nummer 51 der Welt nahm Bacsinszky von Beginn an das Zepter in die Hand. Sie gewann die ersten fünf Games und verwertete nach 36 Minuten mit einem herrlichen Rückhandwinner ihren dritten Satzball zur Satzführung.

Auch der zweite Durchgang verlief ähnlich. Bacsinszky gelang gleich das Break zum Auftakt und auch in der Folge kontrollierte sie die Partie ohne Probleme. Nach 65 Minuten war der fünfte Sieg im siebten Duell mit der neun Tage älteren Widersacherin unter Dach und Fach.

In der nächsten Runde trifft Bacsinszky, die im vergangenen Jahr in Rom die Achtelfinals erreicht hat, auf Lesia Zurenko (WTA 42). Die Ukrainerin setzte sich gegen die deutsche Qualifikantin Julia Görges in drei Sätzen durch.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS