Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Timea Bacsinszky fällt in der Weltrangliste aus den Top 20. Die 26-jährige Waadtländerin verliert sieben Plätze und ist neu die Nummer 21.

Der Grund für den Rückfall ist, dass Bacsinszky die Punkte vom letztjährigen Turniersieg im mexikanischen Monterrey aus der Wertung gefallen sind. Diesmal verzichtete sie auf eine Teilnahme. Überhaupt ist sie in diesem Jahr noch nicht wie gewünscht auf Touren gekommen. Hatte sie 2015 bis zu diesem Zeitpunkt nebst Monterrey auch in Acapulco triumphiert, gewann sie heuer inklusive Fedcup bloss drei von neun Partien. Ende des vergangenen Jahrs war Bacsinszky noch die Nummer 12 der Welt gewesen.

Belinda Bencic liegt im Ranking weiter im 8. Rang. In den Top Ten gab es keine Änderungen, klare Leaderin ist weiterhin die Amerikanerin Serena Williams. Auch bei den Männern blieben die ersten zehn Plätze unverändert. Der Serbe Novak Djokovic (16'540 Punkte) führt nach wie vor deutlich vor dem Schotten Andy Murray (8685) sowie den Schweizern Roger Federer (8295) und Stan Wawrinka (6325).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS