Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sonnenbadende am ersten Sandstrand am Tiber in Rom.

Keystone/AP/GREGORIO BORGIA

(sda-ats)

Wer in Rom zu Hause bleibt und nicht bis ans Meer fahren will, der kann jetzt das Flussufer Lungotevere geniessen. Unweit der Brücke Marconi hat die Gemeinde Rom den ersten Sandstrand am Tiber eingeweiht.

"Tiberis" heisst der an diesem Wochenende eingeweihte Strand, der mit Liegen und Sonnenschirmen ausgestattet worden und kostenlos zugänglich ist. Ausserdem wurden Volleyball-Felder eingeweiht.

Ein 10'000 Quadratmeter grosses, verwahrlostes Gelände wurde saniert. Von dem Strand aus kann man auch die Fähre nehmen, die entlang des Tibers bis zu den Ausgrabungen von Ostia Antica führen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS