Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sven Bärtschi bleibt wie erwartet bei den Vancouver Canucks und verlängert den Vertrag bis 2018. Im ersten Jahr erhält er 1,7 Millionen Dollar, im zweiten zwei Millionen.

Damit wurde der Lohn von des 23-jährigen Berners deutlich angehoben; in der vergangenen Saison hatte er 900'000 Dollar bekommen. Die Erhöhung verdiente sich der Langenthaler mit einer starken zweiten Saisonhälfte. Nachdem er bis Mitte Dezember bloss zwei Tore erzielt und ihn nur sein verbessertes Spiel in der Defensive in der Aufstellung gehalten hatte, drehte er mächtig auf. Am Ende standen 15 Treffer und 13 Assists in 69 Partien zu Buche.

Vancouver hatte Bärtschi im März 2015 von Calgary getradet. Bei den Flames erlebte er vier schwierige, aber lehrreiche Saisons. Neben Bärtschi spielt mit Verteidiger Luca Sbisa ein zweiter Schweizer in der nächsten Saison bei Vancouver. Yannick Weber hingegen dürfte keinen neuen Vertrag erhalten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS