Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Bundesamt für Gesundheit warnt vor Plüsch-Hasen, die im Rahmen einer Werbeaktion für Parfums in verschiedenen Geschäften in der Schweiz abgegeben wurden. Metallspitzen im Bereich der Hasenohren könnten vor allem für kleine Kinder ein Verletzungsrisiko darstellen.

Zudem könnten sich die Knopfaugen lösen; dabei bestehe vor allem für Kleinkinder Verschluckungsgefahr, teilte das BAG am Mittwoch mit. Das Bundesamt rät Konsumentinnen und Konsumenten sicherzustellen, dass das Plüschtier nicht in die Hände von Kindern gelangt.

SDA-ATS