Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Roberto Baggio ist als Technischer Direktor des italienischen Verbandes zurückgetreten.
Der frühere Superstar und Weltfussballer von 1993 ist enttäuscht, dass seinen Ideen nicht mehr Beachtung geschenkt wurde. Er habe vor einem Jahr ein 900 Seiten langes Projekt vorgestellt, doch umsetzen habe er davon nichts können, so der 45-Jährige im italienischen Fernsehen.
Baggio war im Sommer 2010 nach dem WM-Debakel Italiens in Südafrika zusammen mit dem früheren Erfolgstrainer Arrigo Sacchi (Chef der Nachwuchsauswahlen) zum Verband geholt worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS