Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Stier hat am Dienstagmorgen die Bahnlinie Basel-Biel für fast drei Stunden unterbrochen. Das Rindvieh stand bei Courrendlin im Abschnitt Delsberg-Moutier (BE) auf den Schienen und verursachte Zugausfälle und Verspätungen.

Die Intercityzüge IC 51 wurden zwischen Grenchen und Delsberg gestrichen. Betroffene Fahrgäste, die von Biel nach Basel sowie in umgekehrter Richtung reisen wollten, mussten einen Umweg via Olten in Kauf nehmen.

Zwischen Moutier und Delsberg fuhren Ersatzbusse. Laut SBB war das vierbeinige Verkehrshindernis um 11.30 Uhr beseitigt; danach fuhren die Züge wieder nach Fahrplan.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS