Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Basel verliert in der dritten Runde der Europa League nicht nur das Heimspiel gegen Belenenses, sondern auch Breel Embolo. Der Jungstar erleidet eine Knieverletzung.

Ohne gegnerische Einwirkung verdrehte sich der 18-jährige Stürmer das Bein und musste sich sofort auswechseln lassen. Wie gravierend das Problem ist, wird sich erst nach einem weiteren Check-up am Freitagmorgen weisen. Die Schwellung im Knie liess keine präzise Diagnose der Ärzte zu.

Die erste Reaktion des Nationalspielers deutete nicht auf eine rasche Entwarnung hin. Coach Urs Fischer rechnet gleichwohl nicht mit dem Worst Case: "Er hatte zwar starke Schmerzen, aber nach der ersten Behandlung sieht es etwas besser aus. Die Bänder sind vermutlich nicht betroffen. Wir müssen nun aber die Entwicklung in der Nacht abwarten."

Drei Tage vor dem richtungsweisenden Super-League-Gipfel gegen die Young Boys verlängerte sich die ohnehin bereits umfassende Liste der Angeschlagenen um einen weiteren prominenten Namen. Und sollte der jugendliche Hoffnungsträger länger ausfallen, wäre von dieser Personalie auch das Nationalteam beim EM-Vorbereitungs-Camp Mitte November in Wien betroffen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS