Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Barcelona reicht gegen seinen ehemaligen Stürmer Neymar Klage ein. Die Katalanen fordern vom brasilianischen Superstar eine Zahlung von 8,5 Millionen Euro.

Wie Barcelona in einer Mitteilung schrieb, habe Neymar durch seinen Wechsel zu Paris Saint Germain einen Vertragsbruch begangen. Im Oktober des letzten Jahres hatte Barcelona Neymar für die Verlängerung seines Vertrages bis 2022 eine Prämie von 8,5 Millionen Euro ausbezahlt. Diese Summe soll der Brasilianer nach seinem Transfer zu PSG nun zurückzahlen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS