Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Barcelona zum dritten Mal in Folge Meister

Spanien - Barcelona ist zum dritten Mal in Folge und zum 21. Mal insgesamt spanischer Meister.
Den Katalanen genügte in der 36. Runde ein 1:1 gegen Levante, um sich den Titel zu sichern. Real Madrids 4:0 am Vortag gegen Getafe konnte nichts mehr daran ändern.
Barça liegt nun zwei Runden vor Saisonschluss sechs Punkte vor dem Erzrivalen Real Madrid. Aufgrund des besseren Abschneidens in den Direktbegegnungen (5:0, 1:1) können sie von den "Königlichen" nicht mehr überholt werden. Keita brachte Barcelona nach 27 Minuten 1:0 in Führung, der ex-Basler Felipe Caicedo glich fünf Minuten vor der Halbzeit noch aus.
Trainer Pep Guardiola ist der erste Trainer seit Johan Cruyff, der drei spanische Meistertitel in Folge zu gewinnen vermochte. Der Holländer war - ebenfalls mit "Barça" - von 1991 bis 1994 sogar vier Mal in Folge spanischer Meister geworden. Nach der Niederlage im Cupfinal gegen Real Madrid hat Barcelona noch die Chance auf das Double mit der Teilnahme am Champions-League-Final am 28. Mai in London.
Fussball: Spanien, Primera Division: La Coruña - Athletic Bilbao 2:1. Malaga - Sporting Gijon 2:0. Santander - Atletico Madrid 2:1. Real Madrid - Getafe 4:0. Almeria - Villarreal 0:0. San Sebastian - Saragossa 2:1. Levante - FC Barcelona 1:1. Espanyol Barcelona - Valencia 2:2. Alicante - Mallorca 2:2.
Rangliste: 1. FC Barcelona 36/92. 2. Real Madrid 36/86. 3. Valencia 36/67. 4. Villarreal 36/62. 5. Athletic Bilbao 36/54. 6. FC Sevilla 35/52. 7. Atletico Madrid 36/52. 8. Espanyol Barcelona 36/49. 9. Santander 36/46. 10. Malaga 36/45. 11. Mallorca 36/44 (37:49). 12. Levante 36/44 (40:50). 13. San Sebastian 36/44 (47:62). 14. Sporting Gijon 36/43. 15. La Coruña 36/42. 16. Osasuna 35/41. 17. Getafe 36/40. 18. Saragossa 36/39. 19. Alicante 36/34. 20. Almeria 36/27

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.