Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dirigent und Pianist Daniel Barenboim will auch online unterhalten. Der 74-Jährige ruft eine neue Gesprächsreihe bei YouTube ins Leben. (Archivbild)

Keystone/DPA dpa/A3618/_BERND VON JUTRCZENKA

(sda-ats)

Daniel Barenboim startet eine Gesprächsreihe auf YouTube mit Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Sport. In der ersten Folge von sieben Episoden, die jeweils freitags abrufbar sind, unterhält sich der Pianist und Dirigent mit Oscar-Preisträger Christoph Waltz.

Dabei spricht der 74-Jährige mit dem österreichischen Schauspieler ("Inglourious Basterds") unter anderem über Werktreue, den Unterschied in der Arbeit von Schauspielern und Musikern sowie soziale Medien, wie die Produzenten mitteilten.

In einer zweiten Folge der Reihe "Parallels and Paradoxes" wird sich der Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper mit dem Jazzmusiker Till Brönner unterhalten, teilten die Produzenten mit. Es ist nicht die erste Aktivität Barenboims im Internet. Auf YouTube hat Barenboim bereits einen Kanal, auf dem er einzelne Musikstücke erklärt. Ausserdem gibt er über sein Online-Label "Peral Music" ausgewählte Einspielungen heraus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS