Navigation

Base-Jumper stürzt bei Werbeaktion in Zürich-Oerlikon ab

Dieser Inhalt wurde am 11. November 2009 - 16:56 publiziert
(Keystone-SDA)

Zürich - Ein 37-jähriger Base-Jumper ist in Zürich-Oerlikon abgestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Er sprang im Rahmen einer Werbeaktion vom Sunrise-Tower und trudelte unkontrolliert zu Boden.
Der Fallschirm hatte sich zwar normal geöffnet, wegen eines Windstosses streifte er aber das Dach eines tiefer liegenden Gebäudes. Der Springer verlor daraufhin die Kontrolle über den Schirm. Er geriet ins Trudeln und stürzte ab, wie die Stadtpolizei mitteilte.
"Der Schirm bremste zwar noch den Fall, der Mann prallte aber auf den Asphalt", sagte Michael Wirz, Sprecher der Stadtpolizei auf Anfrage. Der Mann war ansprechbar, als er ins Spital gebracht wurde. Nach Auskünften aus dem Spital seien die Verletzungen aber schwer, sagte der Polizeisprecher. Die genauen Umstände des Unfalls werden abgeklärt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?