Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Rollen beim Champions-League-Auftakt in der Gruppe A zwischen Manchester United und Basel am Dienstag sind klar verteilt.

"Manchester United ist der Gruppenfavorit", sagte Raphael Wicky, der zu seiner Premiere als Trainer in der Königsklasse kommt. Wicky sprach in der Pressekonferenz vor dem Abschlusstraining im Old Trafford von einer schwierigen und interessanten Gruppe mit einer klaren Nummer 1: Manchester United. "Es ist ein fantastischer Klub mit einer fantastischen Mannschaft", so der Walliser. Die Vorfreude auf das Spiel sei bei ihm, bei den Spielern und im ganzen Verein gross. Die Basler Erinnerungen an Manchester sind gut, eine Enttäuschung setzte es in der Metropole im englischen Norden noch nie ab. 2003 resultierte ein 1:1, 2011 ein 3:3.

Ein drittes Remis im dritten Aufeinandertreffen im Old Trafford am Dienstag wäre in Anbetracht der Form der beiden Teams mehr als eine Überraschung. "Wir sind stark, spielen gut und haben Selbstvertrauen", sagte United-Trainer José Mourinho gut 24 Stunden vor seinem dritten persönlichen Aufeinandertreffen mit dem FCB. Dass er seine ersten beiden Begegnungen gegen Basel als Trainer des FC Chelsea in der Saison 2013/2014 in der Gruppenphase verlor, kümmert den Portugiesen nicht. "Entscheidend ist, dass wir uns am Ende qualifizieren - und das haben wir damals getan."

Im Gegensatz zum 2:2 am Samstag in der Premier League auswärts gegen Stoke City muss Mourinho gegen Basel seine Innenverteidigung ersetzen. Phil Jones und Eric Bailly sind gesperrt, der Mittelfeldspieler Marouane Fellaini ist angeschlagen. Bei Basel fehlt der verletzte Geoffroy Serey Die, der sich bei der Niederlage gegen Lausanne-Sport eine Fleischwunde am Fuss zugezogen hat.

Die möglichen Aufstellungen

Manchester United - Basel. - Dienstag, 20.45 Uhr. - SR Buquet (FRA).

Manchester United: De Gea; Valencia, Smalling, Lindelöf, Blind; Matic, Pogba; Mata, Mchitarjan, Martial; Lukaku.

Basel: Vaclik; Akanji, Suchy, Balanta; Lang, Xhaka, Zuffi, Riveros; Elyounoussi, Steffen; Van Wolfswinkel.

Abwesende: Manchester United ohne Bailly und Jones (gesperrt), Basel ohne Serey Die (verletzt). Fraglich: Fellaini; Oberlin.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS