Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Aztekentänzer der Banda Monumental de Mexico bei den Proben für das Basel Tattoo 2018 im Kasernenareal.

Keystone-sda/Michael Wieland

(sda-ats)

Über 1000 Mitwirkende treten ab Freitag an der 13. Ausgabe des Militärmusik-Festivals Basel Tattoo auf. Zu hören sind in diesem Jahr verstärkt traditionelle Dudelsackklänge.

200 Dudelsackspieler und Trommler treten zu Beginn und in einem Art Mini-Finale in der Mitte der Show auf, wie Produzent Erik Julliard am Dienstag vor den Medien sagte. Dabei erklingen unter anderem die Stücke Amazing Grace oder Highland Cathedral.

Als weiteren Höhepunkt bezeichnete Julliard den Auftritt der Red Hot Chilli Pipers. Die Schotten kombinieren Dudelsackmusik mit Songs wie Thunderstruck von AC/DC oder Smoke On The Water von Deep Purple.

Auftreten werden auf dem Kasernenareal im Weiteren Formationen aus Kanada, den USA, Mexiko, Grossbritannien, Deutschland, Südafrika, Australien und aus der Ukraine. Aus der Schweiz sind das Top Secret Drum Corps und die Swiss Army Central Band mit dabei. Letztere arbeitet beim Basel Tattoo mit Alphornsolistin Lisa Stoll zusammen.

Die elf Vorstellungen mit insgesamt rund 85'000 Plätzen sind gemäss Julliard bisher zu 76 Prozent ausverkauft. Das Budget beträgt 8,5 Millionen Franken.

Nach der Premiere am Freitag in der Arena folgt am Samstag der Umzug durch die Basler Innenstadt. An der Parade von der Bäumleingasse über die Mittlere Brücke bis zum Messeplatz sind rund 2000 Mitwirkende dabei.

Das Schweizer Fernsehen wird zudem eine Aufzeichnung vom Basel Tattoo 2018 am 22. September ausstrahlen. Im vergangenen Jahr hatten rund 491'000 Zuschauerinnen und Zuschauer die TV-Ausstrahlung verfolgt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS