Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Champions League - Bayern München hat die Chance, als erster Verein die Champions League im eigenen Stadion zu gewinnen. Im Halbfinal-Rückspiel bei Real Madrid setzen sich die Bayern 3:1 im Penaltyschiessen durch.
Nach 90 und 120 Minuten hatte es 1:2 gestanden. Das Hinspiel hatte der FC Bayern mit 2:1 für sich entschieden. Die Münchner treffen am 19. Mai in der heimischen Arena auf den FC Chelsea, der sich im ersten Halbfinal gegen Titelverteidiger FC Barcelona durchgesetzt hatte.
FCB-Keeper Manuel Neuer wehrte zwei Elfmeter von Cristiano Ronaldo und Kaka ab. Zudem schoss Sergio Ramos über das Tor. Auf Seiten der Deutschen scheiterten Phillip Lahm und Toni Kroos mit ihren Penaltys. Das entscheidende Tor markierte Bastian Schweinsteiger. Für die einzigen Wermutstropfen bei den Bayern sorgten am Ende die Gelbsperren von David Alaba, Holger Badstuber und Luiz Gustavo, die im Final auf der Tribüne Platz nehmen müssen.
Cristiano Ronaldo schlug bereits in der Anfangsviertelstunde zweimal zu. Der Portugiese proftierte von einem frühen Hands Alabas. Der 19-jährige Bayern-Verteidiger verschuldete mit seiner missratenen Aktion jenen Penalty, den Ronaldo ohne das geringste Problem verwertete. In der 14. erhöhte der Super-Star der Madrilenen nach klugem Pass von Mesut Özil auf 2:0. Arjen Robbens verwandelter Strafstoss nach einem Foul an Mario Gomez brachte die Münchner ins Spiel zurück (28.).
Real Madrid - Bayern München 2:1 (2:1, 2:1) n.V., Bayern 3:1-Sieger im Penaltyschiessen
Santiago Bernabéu. - 80'925 Zuschauer. - SR Kssai (Un). - Tore: 6. Cristiano Ronaldo (Handspenalty) 1:0. 14. Cristiano Ronaldo 2:0. 28. Robben (Foulpenalty) 2:1. - Penaltyschiessen: Alaba 0:1, Cristiano Ronaldo scheitert an Neuer; Gomez 0:2, Kaka scheitert an Neuer; Kroos scheitert an Casillas, Xabi Alonso 1:2; Lahm scheitert an Casillas, Ramos verschiesst; Schweinsteiger 1:3.
Real Madrid: Casillas; Arbeloa, Pepe, Ramos, Marcelo; Khedira, Xabi Alonso; Di Maria (75. Kaka), Özil (111. Granero), Cristiano Ronaldo; Benzema (106. Higuain).
Bayern München: Neuer; Lahm, Boateng, Badstuber, Alaba; Schweinsteiger, Luiz Gustavo; Robben, Kroos, Ribéry (95. Müller); Gomez.
Bemerkungen: Real ohne Diarra, Carvalho (beide verletzt), Bayern ohne Breno, Van Buyten (beide verletzt). Verwarnungen: 5. Alaba (Hands/im Final gesperrt), 26. Pepe, 59. Arbeloa (beide Foul), 90. Robben (Reklamieren), 102. Luiz Gustavo (im Final gesperrt), 104. Badstuber (beide Foul/im Final gesperrt), 115. Granero (Unsportlichkeit).

SDA-ATS