Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bayern München muss erneut lange Zeit ohne den französischen Nationalspieler Kingsley Coman auskommen.

Der Stürmer zog sich beim 3:1-Sieg des Rekordmeisters im Bundesliga-Eröffnungsspiel gegen Hoffenheim einen Riss des Syndesmosebandes oberhalb des linken Sprunggelenks zu.

Coman muss operiert werden und dürfte den Grossteil der Bundesliga-Vorrunde verpassen. Der 22-jährige Coman hatte bereits fast die komplette Rückrunde der vergangenen Saison wegen derselben Verletzung am selben Fuss verpasst. Am Freitag zog er sich die Blessur kurz vor der Halbzeitpause bei einem Foulspiel des Hoffenheimers Nico Schulz zu.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS