Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Bayern München darf als Meister traditionell mit einem Heimspiel in die Bundesliga-Saison starten. Der Titelverteidiger empfängt am Freitag, 9. August Mönchengladbach.
Im ersten Meisterschaftsspiel unter dem neuen Trainer Pep Guardiola erhält der Triple-Gewinner mit Lucien Favres Gladbachern einen echten Gradmesser vorgesetzt. Borussia Dortmund, der zweite Champions-League-Finalist, muss in der Startrunde auswärts gegen Augsburg antreten.
Die beiden Aufsteiger Hertha Berlin (mit Fabian Lustenberger) nach einjähriger und Eintracht Braunschweig (mit Orhan Ademi) nach 28-jähriger Ligaabsenz starten mit Heimspielen zur Mission Klassenerhalt: Hertha trifft auf Eintracht Frankfurt, Braunschweig auf Werder Bremen.
Bundesliga-Saisonauftakt. Freitag, 9. August, bis Sonntag, 11. August: Bayern München - Borussia Mönchengladbach. Schalke - Hamburger SV. Bayer Leverkusen - SC Freiburg. Hannover - Wolfsburg. Hoffenheim - Nürnberg. Mainz - Stuttgart. Augsburg - Borussia Dortmund. Braunschweig - Werder Bremen. Hertha Berlin - Eintracht Frankfurt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS