Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der Titelverteidiger Bayern München gewinnt auch sein zweites Champions-League-Gruppenspiel. Auf das 3:0 der Bayern gegen ZSKA Moskau folgt bei Manchester City ein 3:1.
Ribéry, Müller und Robben trafen für die Bayern, die in der Tabelle drei Punkte vor ManCity liegen. Das zweite Spiel der Gruppe D zwischen ZSKA Moskau und Viktoria Pilsen endete mit einem 3:2-Sieg der Russen.
Zum zweiten Sieg im zweiten Spiel kam auch Real Madrid, das den FC Kopenhagen mit 4:0 bezwang. Ronaldo und Di Maria trafen jeweils doppelt. Real führt damit in der Gruppe B mit vier Punkten Vorsprung auf Juventus Turin. Die Italiener mussten sich zuhause gegen Galatasaray Istanbul mit einem 2:2 begnügen. In der 87. Minute ging Juve durch Quagliarella 2:1 in Führung, im Gegenzug glich Bulut für die Türken noch aus.
In der Gruppe A bezwang Bayer Leverkusen Real Sociedad dank einem Freistosstreffer von Hegeler in der Nachspielzeit mit 2:1. Manchester United kam bei Schachtjor Donezk nicht über ein 1:1 hinaus.
In der Gruppe C wahrte Paris St-Germain mit einem 3:0-Erfolg über Benfica Lissabon ebenfalls seine weisse Weste. Zlatan Ibrahimovic erzielte zwei Treffer für die Franzosen. Spieler des Abends war jedoch nicht Ronaldo und auch nicht Ibrahimovic, sondern Konstantinos Mitroglu. Der Stürmer von Olympiakos Piräus schoss alle drei Tore der Griechen zum 3:0-Auswärtssieg gegen Anderlecht.

SDA-ATS