Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Bayern München bleibt weiter auf Kurs zum Triple. Der deutsche Meister und Champions-League-Halbfinalist zieht durch einen 6:1-Kantersieg gegen Wolfsburg in den Final des deutschen Cups ein.
Überragend war der Mann, dem ansonsten im Starensemble in seiner Premierensaison eher die Rolle des Ergänzungsspielers zugedacht ist: Xherdan Shaqiri. Der Schweizer Internationale bereitete das 2:0 von Arjen Robben mit einem magistralen Pass in die Tiefe vor, erzielte das 3:1 mit einem Flachschuss aus 17 Metern selber und legte danach erneut uneigennützig für Mario Gomez auf, für den das Vollenden einem Kinderspiel gleichkam.
Der geborene Skorer erzielte dann gegen den bedauernswerten Diego Benaglio zwei weitere Treffer, ihm gelang in sechs Minuten ein lupenreiner Hattrick. Eingewechselt worden war Gomez erst drei Minuten vor seinem ersten Treffer.
Die Münchner reisen damit als hoher Favorit ins Berliner Olympiastadion. Dort treffen sie am 1. Juni auf den Sieger der Partie zwischen dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg, die heute ausgetragen wird.
Deutschland. Cup. Erster Halbfinal. Bayern München - Wolfsburg 6:1 (3:1). - 71'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 17. Mandzukic 1:0. 25. Robben (Assist Shaqiri) 2:0. 45. Diego (2:1). 50. Shaqiri 3:1. 80. Gomez (Assist Shaqiri) 4:1. 83. Gomez 5:1. 86. Gomez 6:1. - Bemerkungen: Bayern mit Shaqiri, Wolfsburg mit Benaglio und Rodriguez. - Bayern damit im Final gegen Stuttgart/Freiburg.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS